Fertigungsanlage zur Herstellung von Klebeankern mit Netzung

Fertigungsanlage zur Herstellung von Klebeanker:

In dieser Anlage werden zwei Varianten von Klebeankern (mit/ohne) Netzung produziert,

Die Kunststoffanker werden mittels Mehrfachgreifer aus einer Spritzgießmaschinen entnommen und in speziellen Aufnahmen eines Taktförderer eingesetzt. Die Netze werden zuvor von einer Rolle auf das geforderte Maß abgelängt und in die Ankeraufnahmen eingesetzt. Nachdem der Kunststoffanker eingesetzt wurde, werden die Ecken des Netzes mittels einer speziellen Einheit durch den Anker gefädelt und nachfolgend mit dem Anker thermisch verschweißt. Die erforderlichen Spreitzstifte werden als Schüttgut zugeführt, mittels Vibrationsfördersystem orientiert, vereinzelt und mit einem pneumatischen Linearroboter in die Anker eingeführt. ein nachfolgendes Kontrollsystem separiert IO-Teile von den NIO-Teilen, wobei die Gutteile in einen bereitgestellten Kartonbehälter direkt eingezählt werden.


                                                                                                                   Video    Klebeankerproduktion